PS5 oder Xbox Series X

PS5 oder Xbox Series X

Du möchtest eine neue Konsole verschenken und kannst dich nicht so richtig entscheiden, welche der Konsolen die richtige ist? Gibt es eine Konsole, die besser ist als die andere und wenn ja, ist es die PS5 oder die Xbox Series X? Vielleicht fällt dir deine Entscheidung etwas leichter, wenn du dir die Unterschiede der Konsolen ansiehst.

Abwärtskompatibilität der Konsolen

Nicht nur PS5 Spiele, sondern auch die PS4 Spiele funktionieren weiterhin auf der PlayStation 5 und profitieren von verbesserten und stabileren Bildraten. Um weitere Verbesserungen zu erzielen, müssen die PS4 Spiele jedoch händisch optimiert werden. Die meisten PS4 Spiele, die man bereits erworben hat, laufen auf der PS5 rund.

Von den Xbox Original bis Xbox360 Spielen funktionieren alle Games wie gehabt auf der neuen Konsole und übernehmen bisherige Optimierungen, wie höhere Auflösungen, ganz automatisch. Zusätzlich bieten Features wie der FPS-Boost und das Auto HDR eine auf die Fähigkeiten aktueller Fernseher zurückzuführenden Spielverbesserung.

Das Design

Die PlayStation 5 gibt es mit Laufwerk oder als Version ohne Laufwerk. Bei dem Gehäuse der PS5 lassen sich die Seitenteile abnehmen, sodass man sie beispielsweise durch Bekleben optisch upgraden kann. An der Xbox Series X, die sehr schlicht im Erscheinungsbild wirkt, kann nichts abgenommen werden. Man kann sie mit Folie individueller gestalten und sowohl vertikal als auch horizontal aufstellen.

Der Konsolen-Wechsel

Einige auf der Festplatte gespeicherten PS4 Spiele werden auf der PS5 nicht funktionieren. Ebenso werden die bestehenden Speicherstände nicht immer automatisch erneuert und müssen über die Cloud übertragen werden. Hier leistet Dir alternativ aber ein USB-Stick gute Abhilfe. Xbox Series X Spieler müssen sich keinerlei Kopfzerbrechen bereiten, alles wird automatisch aktualisiert und synchronisiert.

Die neuen Controller

Der Sony DualSense Wireless Controller hat eine neue Form im Vergleich zu seinem Vorgänger. Außerdem gibt es bei der PS5 einige neue haptische Feedbacks und Features. Neu ist auch die elegante Färbung des Controllers und das eingebaute Mikrofon, das allerdings keinen herausragenden Klang liefert.

Der Xbox Series X-Controller weist kaum Veränderungen zu seinem Vorgänger auf. Neu sind das etwas abgeänderte Steuerkreuz sowie eine Share-Taste. Die Xbox hält mit ihren mitgelieferten Batterien bis zu 30 Stunden. Wiederverwendbare Akkus oder Akkupacks, die sich besser eignen, müssen erst noch dazu gekauft werden. Der Controller der PS5 verspricht 10 bis 15 Stunden durchgehenden Spielspaß.

Technische Merkmale

In beiden Konsolen steckt als Prozessor ein AMD Zen 2 mit 8 Kernen. Die PS5 bietet 4K und eine 8K-Unterstützung und die Xbox ein natives 4K-Erlebnis und ebenfalls eine 8K Unterstützung. Beide Konsolen bieten die Vorteile der Raytracing-Technoogie. Bei der PS5 hat man einen etwas kleineren, frei zur Verfügung stehenden Speicher mit einer Kapazität von 667,2 GB. Auf der Xbox sind es 802 GB. Über eine schnelle interne SSD verfügen beide, hier schneidet aber die der PS5 in Sachen Geschwindigkeit deutlich besser ab. Ältere Spiele lädt die Xbox schneller, da hier auch andere Faktoren mit hinein zählen.

Die Xbox bietet seinen Spielern die Möglichkeit, mit dem Quick-Resume zeitgleich zwischen verschiedenen Spielen, welche im Hintergrund geöffnet bleiben, wechseln zu können. Wenn der Speicher ausgehen sollte, können Speicherweiterungen erworben werden.

Das reicht dir noch nicht? Weitere Informationen findest du auf der jeweiligen Produktseite des Herstellers:

Technische Daten der PS5

Technische Daten der Xbox Series X

Bewertung:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.